Leistungen

Bituminöse Abdichtung PDF Drucken E-Mail
(6 Stimmen)

Die meisten Flachdächer werden mit Bitumenbahnen abgedichtet. Die Bahnen der heutigen Generation haben mit den "Dachpappen" vergangener Zeiten - neben der Tatsache, dass beide schwarz sind - allenfalls noch die generelle Geometrie gemein. Sie bestehen im Wesentlichen aus Bitumendeckschichten und Trägern. Allerdings sind die heute verwendeten Bitumenmassen kunststoffmodifizierte High-Tec-Produkte, und die Träger bestehen aus verstärkten Glasvliesen, gewebten Glasfäden, Kunststoffspinnvliesen sowie aus der Kombination dieser Werkstoffe. Träger und Bitumendeckschichten sind aufs Sorgfältigste aufeinander abgestimmt, um allen Beanspruchungen standzuhalten, denen Flachdachkonstruktionen ausgesetzt sind. Und sie wurden für die handwerksgerechte Verarbeitung unter den rauen Bedingungen der Baustellenwirklichkeit konzipiert.

Teer kommt hier schon seit Jahrzehnten nicht mehr zum Einsatz. Sicherlich auch, weil sich Bitumenbahnen durch zahlreiche ökologische Eigenschaften auszeichnen:

  • Sie eignen sich ebenfalls zur Auskleidung von Trinkwasserrückhaltebecken, da sie keine wasserlöslichen oder -belastenden Stoffe enthalten (nicht wassergefährdend, Wassergefährdungsklasse 0),
  • sie setzen im Brandfall keine aggressiven umwelt- oder gesundheitsgefährdenden Stoffe frei und
  • sie lassen sich über ein Recyclingsystem der Wiederverwertung zuführen.

Schweissbahn

Weitere Informationen erhalten Sie unter derdichtebau.de

 
< zurück
Bookmark bei: Mr. marcel Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Add to: Folkd Add to: Google Add to: Blinklist Information
Social Bookmarking
nach oben
Wetter
Unsere Partner
Advertisement
Besucher
Aktuell 4 Gäste online